News

Senioren | 12.12.2023
2. Herren startet zum Jahresabschluss in die Rückrunde
Die Hälfte der aktuellen Saison ist gespielt und die Hinrunde somit beendet. Allerdings steht für uns diese Woche bereits der Start in die Rückrunde an - das letzte Pflichtspiel des Jahres 2023. 
Zieht man zur Saionhalbzeit Bilanz, könnte die Lage um einiges besser sein. Drei Siege, zwei Unentschieden und acht Niederlagen bedeuten 8:18 Punkte, was aktuell lediglich für den zwölften Tabellenplatz reicht. Tatsächlich die genau gleiche Ausbeute, die wir in der letzten Saison nach der Hinrunde erzielen konnten. 
Die dramatische Niederlage gegen Rheinhausen, gegen die wir Einspruch eingelegt haben, war bereits die vierte Niederlage in Folge und das siebte Spiel ohne Sieg. Das einzig Positive zur Zeit ist, dass sowohl Gladbach (13. Platz, 5:19 Punkte), als auch die SG Langenfeld (14. Platz, 4:20 Punkte) momentan nicht punkten. Beide haben noch ein Spiel weniger, können mit einem Sieg trotzdem nicht an uns vorbeiziehen. 
Alles in allem ist die derzeitige Situation nicht unbedingt ideal. Ein doppelter Punktgewinn ist also dringend notwendig und genau der Weg, wie man ein Jahr abschließen will. 
Gelingen soll dies bereits diesen Freitag. Zum zweiten Hrimspiel in Folge empfangen wir den TSV Bonn rrh.. Der Sieg am ersten Spieltag gegen uns (24:22) war der Beginn einer regelrechten Siegesserie der Bonner. Denn die Spiele gegen Weiden (29:28),  Langenfeld (30:29), Refrath (25:16) und Dormagen (32:31) konnten allesamt gewonnen werden, sodass das Team von Frank Berblinger am fünften Spieltag auf Platz eins der Tabelle stand - als einziges ohne Verlustpunkt. Gerissen ist diese Serie ein Spiel später, als sich unsere Gäste dem TV Korschenbroich geschlagen geben mussten (30:41) - der Beginn einer neuen, deutlich weniger erfolgreichen Serie: Denn auf die fünf Siege zu Saisonbeginn folgten fünf Niederlagen am Stück. Der Negativtrend wurde mit dem Sieg gegen Fastschlusslicht Gladbach (37:26) gestoppt. Auch die letzten beiden Hinrundenspiele konnten gewonnen werden, übrigens immer mit 37 erzielten Toren (37:32 gegen Aachen, 37:31 gegen TuSEM Essen), sodass Bonn nach 13 Spieltagen tatsächlich auf dem vierten Tabellenplatz steht, mit nur drei Punkten Abstand auf den Tabellenführer HC Weiden.

Uns erwartet also ein schweres Spiel. Wir brauchen unbedingt Punkte, weswegen wir noch ein letztes Mal im Jahr 2023 eure Unterstützung brauchen.
Kommt vorbei, damit wir einen möglichst positiven Jahresabschluss feiern können. Anwurf ist am Freitag, den 15.12., um 20:30 Uhr. Tickets gibt es wie gewohnt an der Abendkasse.